Aufgaben (Unterseite der Unterseite Wir über uns)

Seite teilen

wdk
Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e.V.

Der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e.V. (wdk) ist die Spitzenorganisation der deutschen Hersteller von Bereifungen und Technischen Elastomer-Erzeugnissen. Er vertritt gut 160 Unternehmen mit rund 75.000 Beschäftigten und einem Gesamtjahresumsatz von knapp zwölf Milliarden Euro.

Der wdk "in a nutshell"

Der wdk ist die Organisation der deutschen Hersteller von Bereifungen und Technischen Elastomer-Erzeugnissen.

Er unterstützt seine rund 120 Mitgliedsunternehmen darin, ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit und ihre technologische Führungsrolle in der Welt zu erhalten und auszubauen.

Mehr als 40 wesentliche Zulieferunternehmen der Kautschuk verarbeitenden Industrie sind dem wdk zusätzlich als außerordentliche Mitglieder angeschlossen.

Der wdk repräsentiert, gemessen am Branchenumsatz von knapp 12 Mrd. € im Jahr 2017, ca. 85 % der deutschen Kautschukindustrie.

Die Aufgaben

Der wdk bearbeitet gemeinsam mit seinen Mitgliedern wirtschaftliche und technische Fragestellungen.

Er unterstützt den Fach- und Führungskräftedialog und koordiniert die Brancheninteressen.

Mehr als 30 Management- und Expertenkreise decken die gesamte Vielfalt der Produktgruppen ab.

Beratung der Mitgliedsunternehmen sowie die Einflussnahme auf geplante EU-Richtlinien und nationale Vorschriften sowie die proaktive Begleitung von Projekten sind Kernaufgaben des wdk.

Er entlastet seine Mitgliedsunternehmen von Gemeinschaftsaufgaben, schafft Synergien und fördert die firmenübergreifende Zusammenarbeit.

Alle Mitarbeiter des wdk sind zu regelkonformem Verhalten im Hinblick auf alle gesetzlichen Ge- und Verbote verpflichtet. Darüber hinaus ist für Handlungen der Mitarbeiter die Übereinstimmung mit allen gesellschaftlichen Richtlinien, Wertvorstellungen, mit Moral und Ethik vorgeschrieben.