TPE Ziele (Unterseite von TPE)

Seite teilen

Kontakt
Ihr Ansprechpartner

Volker Krings

v.krings@wdk.de

069-7936-124

Ziele der Fachvereinigung TPE im wdk

Seit mehr als vierzig Jahren kommen TPE weltweit in vielschichtigen, teilweise komplexen Anwendungen mit steigendem Marktvolumen zum Einsatz.

Die TPE Materialien sind speziell auf die zum Teil unterschiedlichen Belange der verschiedenen Märkte hin abgestimmt und helfen unter anderem bei der Verbesserung des Komforts, der Reduktion des Montageaufwandes und von Bauteilgewichten.

Verarbeitungsvorteile liefern weitere positive Argumente für den vermehrten Einsatz von thermoplastischen Elastomeren.

Zur optimalen Nutzung dieser Materialien in Handhabung und Anwendung entlang der Prozesskette von Materialhersteller über die Produktentwicklung und den Produzenten hin zur funktionalen Nutzung des Produktes in der Anwendung bedarf es einer materialgerechten Auslegung und Normung.

Hauptanliegen der neu etablierten Fachvereinigung ist es daher, die besonderen Eigenschaften der TPEs herauszustellen und die damit verbundene Eigenständigkeit dieser jungen Werkstoffgruppe zu unterstreichen.

An der Schnittstelle zwischen Thermoplasten und Elastomeren ist es nicht immer leicht, diesem Anspruch gerecht zu werden.

Daher ist es das Ziel der Fachvereinigung TPE im wdk, diese Werkstoffe als komplementär zu den vernetzbaren Elastomeren darzustellen und in der umfangreichen Materialwelt unabhängig zu positionieren.

Die Ausgestaltung von materialgerechten Richtlinien und Normen zur Absicherung von Funktionalitäten sowie die Förderung von Wissenschaft und Ausbildung im Umgang und der Weiterentwicklung dieser Materialien stellen weitere Eckpunkte des Engagements dar.